KEKS
KÜCHE
PORT
FOLIO
SPASS
SACHEN
KON
TAKT
ZEBRA
KUCHEN
eins // Wasche 5 Eier gründlich unter lauwarmen Wasser und trockne sie ab. Danach trennst du das Eigelb vom Eiweiß, wobei du das Eigelb in einer großen Schüssel und das Eiweiß in einer mittelgroßen Schüssel sammelst. Dabei ist es wichtig, dass kein bisschen vom Eigelb zum Eiweiß gelangt. zwei // Schlage das Eiweiß mit einer Prise Salz steif und stelle es beiseite. drei // Zum Eigelb kommen 250 g Zucker, ein Päckchen Vanillezucker und ein halbes Fläschchen Buttervanillearoma. Das schlägst du zu einem hellgelben Schaum. vier // Danach gibst du unter Rühren 125 ml lauwarmes Wasser und 250 ml Sonnenblumenöl oder ein anderes geschmacksneutrales Öl hinzu. fünf // Vermische 375 g Weizenmehl mit einem Päckchen Backpulver und siebe diese Mischung portionsweise zu der Ei-Zucker-Masse. Dazwischen verrührst du immer wieder das Mehl mit dem Flüssigen. sechs // Hebe den Eischnee unter den Teig und achte darauf, dass ein gleichmäßiger Teig entsteht. sieben // Gib die Hälfte des Teigs in eine andere Schüssel. In eine der beiden Teige rührst du 2 Esslöffel Kakaopulver. Pass auf, dass sich keine Klümpchen bilden. acht // Jetzt nimmst du dir deine runde Springform vor (Durchmesser 26 cm). Lege auf den Boden Backpapier und schließe die Springform. Die Wände fettest du mit Sonnenblumenöl oder Butter aus und bemehlst sie. neun // Gib zunächst 2 Esslöffel des hellen Teigs in die Mitte der Form, aber verteile den Teig nicht. Gib genau auf den hellen Teigfleck 2 Esslöffel vom Kakaoteig und wiederhole den Vorgang bis der Teig aufgebraucht ist. zehn // Backe den Kuchen auf dem Rost im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Ober- und Unterhitze, mittlere Schiene) etwa 50-60 Minuten. Überprüfe, ob der Kuchen gar ist, indem du mit einem Zahnstocher in den Kuchen piekst. Wenn kein Teig daran kleben bleibt, ist er fertig. Lass den Kuchen auskühlen. elf // Für den Zuckerguss verrührst du mit einem kleinen Schneebesen 150g Puderzucker, 2 Esslöffel frisch gepressten Zitronensaft und so viel Wasser (3-4 Esslöffel), sodass ein dünnflüssiger Guss entsteht, mit dem du den Kuchen überziehst.
Impressum